Vom 21. Februar 2019

SpotAn Schatz 3 Jugend h550pxLeopold, Katharina, Paula, Peter, Angelika und Anna stehen vor Gericht. Sie sind angeklagt, sie hätten mit einer Spraydose herumgeworfen und dabei eine „teure chinesische Vase“ zerstört.

Der Richter will der Sache auf den Grund gehen und lässt sich den Sachverhalt von den Jugendlichen erzählen. Der Richter hört zu, aber dann will er eine strenge Strafe verhängen: Stubenarrest bei „Wasser und Brot“ und fügt noch den Entzug von Smartphones und anderen Kommunikationsmitteln hinzu, die für Jugendliche unserer Zeit überlebenswichtig sind.

Da meldet sich ein Herr aus den Zuhörerreihen. Er macht einen anderen Vorschlag. Er sei Schauspieler, komme aber aus Zeitmangel nicht dazu, seine Requisiten zu ordnen und habe einen total unaufgeräumten und verstaubten Dachboden. Ob es nicht eine angemessene Strafe wäre, wenn die Jugendlichen seinen Dachboden aufräumen würden? Die Sechs nehmen den Vorschlag an.

Foto: Hannes Knecht, Simon Geißler, Marie Heinz, Kim Wiedenmann, Hanna Osenberg und Sarah Reinholz