Vom 01. Februar 2018

SpotAn Rumpel 5 Hofstaat h550pxDer Hofstaat des Prinzen ist, einschließlich ihm selbst, eine Versammlung von Nichtstuern.
Der Hofdame kommt es nicht in den Sinn, einen Hofknicks zu machen, obwohl das im Zeitalter der Märchen das Erste ist, was junge Mädchen bei Hofe lernen. Die Ministerin ist geldgierig ohne Ende, aber auch schlau. Ihr ganzes Sinnen richtet sich darauf, zu Geld zu kommen: Aktienbetrug könnte sie sich vorstellen, oder Kunstfälscherei. Es gäbe viele Möglichkeiten, Ideen hat sie genug, aber in unserem Märchen hat sie noch keine verwirklicht. Darum muss sie es mit „Stroh zu Gold“ spinnen versuchen und Helena ist ihr Opfer. Der Kater ist eine schillernde Figur, aber zum Mäusefangen taugt er jedenfalls nicht. Er taugt zum leidenschaftlichen Spiegelhalter der Hofdame, und wäre gern im Superheldenuniversum der Kater von Batman.
Der Prinz ist ein fauler und verspielter Junge. Er reitet gern mit seinem Cityroller umher, ansonsten sitzt er im Schloss herum.

Foto: Emilia Fezzuoglio, Simon Geißler, Hannes Knecht
Es fehlt: Lissy Miksat