Die Theaterkiste spielt Rumpelstilzchen

Vom 24. Juli 2017

In rekordverdächtiger Zeit – nur rund vier Monate nach der letzten Aufführung von „Peterchens Mondfahrt“ – schielt die Weingartener Theaterkiste nicht nur nach dem nächsten Stück, nein es steht sogar schon fest! In einem von vielen jungen und älteren Mitwirkenden sehr gut besuchten, lockeren Stammtischabend hat der Bühnenausschuss zwei Märchen vorgestellt. Eines davon war schon einmal dabei und fiel prompt zum zweiten Mal durch. Das andere handelt von einem boshaften Gnom, dessen Spruch „oh wie gut, dass niemand weiß“ so ziemlich das Berühmteste aus diesem Märchen ist.

Richtig, es ist Rumpelstilzchen. „Das Märchen hat viele tolle Nebencharaktere, darunter auch Mäuse und eine Katze“ begründet Joshua Wenglein die Auswahl. Es sei für viele Mitspieler geeignet und das Bühnenbild gut umsetzbar. Die Aufführungen sind am 18., 24. und 25. Februar und 3. März 2018.

Wir freuen uns auf einen tollen Start in die neue Saison!