Gelungenes Sommerfest nach dem Motto „Ahoi“

Vom 20. Juli 2015

„Auf, Matrosen, ohe, in die wogende See!“ Edelberg 06072015– „Seemann, lass das Träumen…“ –  „Wir gehören zusammen, wie der Wind und das Meer“:  Shanties und Seemannslieder – Volkslieder, die auch im Südwesten Deutschlands, fernab vom Meer, mit ihrer ganz eigenen, speziellen Romantik beliebt und bekannt waren.

Das Seniorenzentrum „Haus Edelberg“ hatte sein Sommerfest unter das Motto „Ahoi“ und Seefahrt gestellt und so eröffnete der Hauschor unter Leitung von Christin Drumm mit Liedern der unvergesslichen „Seebären“ Hans Albers und Freddy Quinn. Spürbar bewegt und innerlich beteiligt sangen die älteren Damen mit überraschend kräftigen Stimmen. Im liebevoll dekorierten Foyer saßen die Seniorinnen und Senioren und erfreuten sich an den Darbietungen, denn trotz des aufgebauten Spieleparcours im Hof, der auch Wasserspiele beinhaltete, war es vermutlich zu heiß, um daran aktiv zu werden.

Dem Motto gerecht werdend folgte ein Beitrag der „Weingartener Theaterkiste“, die die Gäste in ein Fischlokal entführte. Zauberer „Piccolino“, ein gebürtiger Italiener, verzauberte sein Publikum mit verblüffenden kleinen Kunststücken aus dem klassischen Repertoire, wobei er die älteren Menschen immer wieder mit einbezog und aktiv an seiner Show teilnehmen ließ. Der Männerchor „Men in Mood“ war mit zehn Liedern vertreten, wobei ebenfalls das Genre Seemannslieder nicht zu kurz kam – was den kraftvollen Stimmen besonders gut zu Gesicht stand und die Herzen der älteren Damen bewegte.

Neben diesem unterhaltsamen Nachmittag stand das Haus auch im Sinne eines „Tag der Offenen Tür“ allen Interessierten zu einer Hausführung offen und die Azubis präsentierten sich und berichteten aus ihrer Arbeit. Selbstverständlich kam die kulinarische Seite nicht zu kurz und der gelungene Mix, der für alle Sinne viel zu bieten hatte, machte einen besonders gelungenen Tag.