Vom 20. August 2014
Hier eine Rundmail vom Team der Heidelberger Theatertage an uns, mit der Bitte um Sachspenden für den
Theater-Flohmarkt, die wir hiermit verbreiten und unterstützen möchten:

"Liebe Kolleginnen und Kollegen,
auch in diesem Herbst finden die HEIDELBERGER THEATERTAGE statt. Und wie immer ist die finanzielle Situation
reichlich schwierig...
Im Vorfeld des Festivals veranstalten wir deshalb einen Flohmarkt, dessen Erlös komplett in den Festival-Etat fließt.
Deshalb meine Bitte: Falls Ihr ausgemusterte Kostüme, Requisiten oder sonstige Sachen habt, die andere
vielleicht 
noch gut gebrauchen, und dafür auch ein paar Euro ausgeben können, schmeißt sie nicht weg,
sondern spendet sie uns!

Ihr helft damit unserem Festival (wenn wir die Sachen verkaufen können), Euren KollegInnen (die vielleicht genau
das gesucht haben) und nicht zuletzt Euch (endlich wieder Platz im Fundus)!
Meldet Euch sehr gerne bei mir (tikk(at)karlstorbahnhof.de) oder Kai Sauter (souffleuse(at)urz.uni-heidelberg.de),
dem Leiter des Romanischen Kellers!

Wir freuen uns auf Eure Hilfe - und auch auf Euren Besuch bei den HEIDELBERGER THEATERTAGEN 2014!
Danke & herzliche Grüße
Matthias Paul

THEATERTAGE VORSPIELE 19. September bis 19. Oktober

Fr 19.09. / Sa 20.09. Die Agonie und die Ekstase des Steve Jobs / Do 25.09. Schöne Mannheims: „Ungebremst“ / Sa 27.09. Theater(tage) Flohmarkt
/ Fr 10.10. / Sa 11.09. / So 12.09. Wo kein Wind weht / Sa 18.10. LADENTHEATER am Tag der Rampensau / Fr 18.10. / Sa 19.10. Schräglage – Wasser bis zum Hals

HEIDELBERGER THEATERTAGE 2014 – 17. HEIDELBERGER THEATERPREIS

23. Oktober bis 2. November 2014

Agnesvon Peter Stamm freie bühne stuttgart, Stuttgart/ derzeit wohnhaft in von editta braun company editta braun company, Salzburg (A) /
Meine Mutter war 71 und die Spätzle waren im Feuer in Haftvon Felicia Zeller Weltempfänger, Berlin/
Mutter Hausfrau Vater Arztvon Livia Huber Mydriasis, Bern (CH)/ Ellavon Herbert Achternbusch, Das Theaterprojekt, Nürnberg /
Der Reigen von Arthur Schnitzler De lekkere Compagnie, Leipzig/ Der Weg zum Glück von Ingrid Lausund Theater Melone, Innsbruck (A)
/Kohlhaas. Eine Hinrichtungnach H. v. Kleist, Boris und Konsorten, Stuttgart/ 3 Sekundenvon Wolfgang Mörth Aktionstheater Ensemble, Wien (A)/
[Me l dea] nach Euripides u.a. Kerstin Reichelt, Berlin

 

TiKK – Theater im Kulturhaus Karlstorbahnhof

Matthias Paul

Am Karlstor 1 – 69117 Heidelberg

Tel.: +49-(0)6221-97 89 28 - Fax: +49-(0)6221-97 89 31

Sprechzeiten: Mo 10.00 – 12.30, Di 10.00 – 12.30, Mi 10.00 – 12.30, Do 18.00 – 20.00 Uhr

 

PSssst…: Wenn Sie möchten, informieren wir Sie gerne regelmäßig (ein- bis zweimal monatlich) per eMail über unser Programm. Eine kurze Nachricht genügt...! "