Nachrichtenarchiv

Vom 9. Juli 2018

Liebe Freunde der Weingartener Theaterkiste!
Freut Euch schon auf das nächste Stück! Wir sind zuversichtlich, dass wir es in 2019 noch im evangelischen Gemeindehaus aufführen können, denn wir haben noch nichts Gegenteiliges gehört. Darum geben wir Euch jetzt schon mal die Aufführungstermine bekannt:
Aufführungen sind am 17., 23., 24. und 30. März, jeweils um 15 Uhr. Den Beginn des Vorverkaufs – wie immer im Bücherwurm – geben wir Euch rechtzeitig an dieser Stelle bekannt, ebenso falls sich an Ort und Zeit noch etwas ändern sollte. 
Also öfter mal auf die Homepage und in die TBR schauen.

Was wir spielen werden, entscheiden die Aktiven beim Treffen am 25. Juli um 19 Uhr in der Gärtnerklause. Alle, die aktiv mitwirken wollen, sind herzlich eingeladen, über die Vorschläge des Bühnenausschusses abzustimmen. Bitte seid pünktlich. 

Herzlichst
Die Vorstandschaft

Vom 4. Juni 2018

VorstandNeu2018 h550px

Die neue Vorstandschaft: (von li) Renate Haiber, Werner Kuhl,
Silja Aretz-Fezzuoglio, Christel Hunsinger, Klaus Spohrer, 
Kalle Hamsen

Die „Weingartener Theaterkiste“ wird in den kommenden Jahren ihre komplette Vorstandschaft sukzessive umbauen, gab der Vorsitzende Karlernst Hamsen in der jüngsten Jahreshauptversammlung bekannt. Im Bereich der Aktiven ist bereits seit Jahren ein kräftiger Verjüngungsprozess eingetreten und junge Schauspieler werden ebenso wie jugendliche Helfer in den Bereichen Technik und Kulisse nach und nach in das Team integriert. Die Vorstandschaft dagegen arbeitet in unveränderter Besetzung seit 16 Jahren zusammen und droht mittlerweile zu überaltern. Schriftführerin Marianne Lother, bereits seit Vereinsgründung im Amt, hatte selbst eine Nachfolgerin vorgeschlagen, Silja Aretz-Fezzuoglio wurde einstimmig zur Schriftführerin gewählt. Alle anderen Vorstandsmitglieder – Hamsen, Werner Kuhl, Christel Hunsinger, Renate Haiber und Klaus Spohrer – wurden für die nächsten zwei Jahre ebenfalls einstimmig im Amt bestätigt.

Somit sei auch über das 25. Jubiläum, das in 2020 gefeiert werden soll, Kontinuität gewahrt, hieß es. Auch die beiden Regisseure Petra Frankrone und Klaus Spohrer wurden einstimmig für ein Jahr wiedergewählt. Die Vorbereitungen für die Produktion 2019 haben mit der Sichtung der Literatur durch den Bühnenausschuss begonnen, der um eine Person, Simone Zehnder, erweitert wurde.

Die Zukunft der Spielstätte, das evangelische Gemeindehaus, ist nach wie vor ein Unsicherheitsfaktor. Die Gruppe hofft, auch 2019 dort proben und spielen zu können. Der Bericht der Kassenwartin Christel Hunsinger wurde ohne Beanstandung genehmigt. Die Sketchegruppe hatte in 2017 unter dem Titel „Sketche & Musik“ einen sehr gut besuchten Kulturabend veranstaltet. Dieser soll auch in 2019 stattfinden.

Aus dem Reinerlös des Kinderstücks von 2018, Rumpelstilzchen“, spendet die „Theaterkiste“ 500 Euro der evangelischen Kirchengemeinde, zweckgebunden für die Jugendreferentin. Jeweils 400 Euro gehen an das Kinderhospiz „Sterntaler“ und an die onkologische Abteilung des städtischen Klinikums. 

Vom 20. April 2018

Einladung zur Jahreshauptversammlung der Weingartener Theaterkiste e.V. am 9. Mai um 19.30 Uhr bei „da Graziano“ im Waldstadion. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Tagesordnung:

1. Begrüßung
2. Feststellung der Tagesordnung
3. Totenehrung
4. auszugsweise Verlesung des Protokolls der JHV vom 24. Mai 2017
5. Berichte
  5.1 Vorsitzender
  5.2 Kassenwartin
  5.3 Jugendleitung
  5.4 Sketchegruppe
  5.5 Kassenprüfer
  5.6. Regie
6. Aussprache
7. Entlastung der Vorstandschaft
8. Beschluss über Höhe der Spende
9. Neuwahlen der Vorstandschaft, des Bühnenausschusses und der Kassenprüfer
10. Wahl der Regie
11. Anträge
12. Verschiedenes

Anträge sollten bis spätestens 02.05.2017 schriftlich bei Kalle Hamsen, Bahnhofstr. 155a, 76356 Weingarten
oder per mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingegangen sein. 
Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Die Vorstandschaft

Vom 07. März 2018

Gruppenfoto Rumpel 2018 h550pxDie Weingartener Theaterkiste möchte allen ein großes DANKE sagen die unsere vier ausverkauften Vorstellungen von "Rumpelstilzchen" ermöglicht haben. Allen Zuschauern, Freunden, Familien, Sponsoren und natürlich den Schauspielern und Mitwirkenden vor, auf und hinter der Bühne. Es hat uns riesigen Spaß gemacht.

Jetzt gibt's die Bilder von unserem Ausflug ins Märchenland zum anschauen. Viel Spaß!

>>> Zur Bildergalerie von Rumpelstilzchen

Vom 20. Februar 2018

Rumpel Maeuse h550pxElf wuselige Mäuschen leben in der Mühle. Sie tanzen und huschen und vor allem helfen sie der Müllerstochter Helena. Die Mäuschen sind sechs bis 16 Jahre alt und sind die heimlichen Stars im „Rumpelstilzchen“, dem neuesten Märchenstück der „Weingartner Theaterkiste“.

Der richtige Star, Prinz Ludwig (Hannes Knecht), wohnt im Schloss. Er ist umgeben von Wachen, Dienerinnen, einer habgierigen Ministerin Ohnemoos (Emilia Fezzuoglio), dem eitlen und fiesen Kater Orlando (Simon Geißler) und der eifersüchtigen Gräfin Gertrud (Lissy Miksat), die sich zu gern als seine Herzensdame sehen würde. Aber Frau Ohnemoos will den Prinzen reich verheiraten, also lädt sie eine Schar von Bewerberinnen ein. Sechs Damen, eine dämlicher als die andere, kommen ins Schloss, aber Prinz Ludwig findet schlichtweg alle schauderhaft. Im typischen Stil der „Theaterkiste“ kommt jetzt Farbe ins Spiel und Leben in die Bude.